Allgemeine Geschäftsbedingungen

FSZ Fahrsportzentrum-Zollernalb UG (haftungsbeschränkt)

Rosenstr. 1
72356 Dautmergen
Deutschland

 

Tel: +49 (0) 15205405749
Email:

a.feige@yahoo.com 

info@fahrsportzentrum-zollernalb.de

 

Ust.-ID-Nr. IN Gründung
HRB Stuttgart 768943



Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung z. B. ein mit der Post versandter Brief an Fahrsportzentrum-Zollernalb UG, Rosenstr. 1, 72356 Dautmergen, Deutschland per Telefon 0049 (0) 1520 540 574 9 oder per E-Mail an Info@fahrsportzentrum-zollernalb.de, über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsvorlage, das jedoch nicht vorgeschrieben ist, auch in unserem Online-Shop www.kutschershop.de als Vorlage entnehmen oder eine andere eindeutige Erklärung abgeben. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.“ Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns Fahrsportzentrum-Zollernalb UG, Rosenstr.1, 72356 Dautmergen, Deutschland zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts genügt auch die Rücksendung der Ware an:

FSZ Zollernalb UG (haftungsbeschränkt), Rosenstr. 1, 72356 Dautmergen

Bei Ihren Rechnungspapieren befindet sich ein Rücksendeschein. Füllen Sie diesen aus und legen Sie ihn ins Paket zu den Artikeln, welche Sie an uns zurückschicken möchten. Senden Sie die Ware bitte, wenn es Ihnen möglich ist, in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
Ende der Widerrufsbelehrung.
Ausschluss
Das Widerrufsrecht besteht entsprechend § 312 d Abs.4 BGB unter anderem nicht bei Verträgen –
zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Fahrsportzentrum-Zollernalb UG

§ Allgemeines, Geltungsbereich: die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen uns Fahrsportzentrum-Zollernalb und den natürlichen Personen (im folgenden Käufer genannt), die über den Onlineshop, den Katalog oder in unserem Ladengeschäft unsere Waren erwerben. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.

§ 2 Vertragsschluss a) durch Einstellen eines Artikels auf der Fahrershop- Website oder im Versandkatalog geben wir ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Artikel ab (Festpreisangebot).
b) Bei Bestellung in unserem Onlineshop erklären Sie als Kunde mit Anklicken der Schaltfläche "kaufen" uns gegenüber verbindlich, unsere AGB als Vertragsbestandteil zu akzeptieren und den Inhalt des Warenkorbes erwerben zu wollen. Diese Bestelleingangsbestätigung stellt jedoch noch keine Bestellungsannahme und damit keinen Kaufvertragsabschluss dar. Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt mit Eingang unserer per E-Mail versandten Auftragsbestätigung bei Ihnen oder mit Warenauslieferung an Sie zustande. c) Bei einem Vertragsschluss per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Telefax  geben Sie eine verbindliche Bestellung der Waren unter der Einbeziehung unserer AGB. Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt mit Eingang unserer per E-Mai, Telefax oder postalisch versandten Auftragsbestätigung bei Ihnen oder mit Warenauslieferung an Sie zustande.

§3 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug. Die Bezahlung der Waren erfolgt gemäß unseren Zahlungsbestimmungen. Der Kaufpreis ist nach Vertragsschluss sofort zu zahlen. Geraten Sie als Käufer mit Ihrer Zahlungsverpflichtung in Verzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen gegenüber Verbrauchern in Höhe von 5 Prozentpunkten - über dem geltenden Basiszinssatz zu verlangen. Zahlungsverzug tritt im Falle der Nichtzahlung entweder ohne Mahnung 30 Tage nach Eintritt der Fälligkeit oder mit dem Tag nach erfolgter Mahnung ein. Unbeschadet bleibt uns die Geltendmachung weiterer Schadenersatzansprüche, insbesondere höhere Zinsen, Mehrkosten und Mahngebühren in Höhe von € 10 je Mahnung. Bankkosten, die uns durch unrichtige Kontodaten oder unberechtigte Zurücküberweisung entstehen, können von uns Ihnen weiterberechnet werden, es sei denn Sie haben die Falschangabe nicht zu vertreten.

§ 4 Preise. Der im jeweiligen Angebot angegebene Preis für den Kaufgegenstand versteht sich als Endpreis einschließlich Mehrwertsteuer. Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten.

§ 5 Lieferung, Gefahrübergang. Die Lieferung erfolgt, vorbehaltlich unserer aufgeführten Zahlungsbestimmungen, unverzüglich nach Vertragsabschluss an die vom Käufer mitgeteilte Adresse.

§ 6 Eigentumsvorbehalt. Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere ausdrückliche schriftliche Einwilligung nicht zulässig.

§ 7 Rücktritt. Wir sind berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Käufers gemacht worden oder objektive Gründe hinsichtlich der Zahlungsunfähigkeit des Käufers entstanden sind, bspw. die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Käufers oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels kostendeckenden Vermögens. Im Falle des Teilrücktritts sind bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.

§ 8 Mangelbeseitigung. Bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern erbringen wir unsere Mangelbeseitigungsverpflichtungen auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.

§ 9 Haftung: Wir haften gleich aus welchem Rechtsgrund (z. B. Pflichtverletzung, unerlaubte Handlung) im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Fehlen einer übernommenen Garantie und bei Arglist. Bei Neuwertigen Kaufgegenständen liegt die Gewährleistung bei 2 Jahren (gesetzliche Gewährleistung), hat der Käufer einen gebrauchten Gegenstand erworben, sind ihm etwaige Fehler/Beschädigungen des Artikels bekannt gemacht worden  - in diesem Falle gilt das gesetzliche Widerrufsrecht. Schäden die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Käufers bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch. Im Falle leichter Fahrlässigkeit sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (wesentliche Vertragspflicht). Die Haftung ist dabei für jeden einzelnen Schadensfall auf den bei Vertragsschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Die Haftung für das Fehlen einer übernommenen Garantie, wegen Arglist, für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10 Anwendbares Recht:  Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern  gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

§ 11 Gerichtsstand: Amtsgericht Balingen
Diese AGB und auf ihrer Grundlage zwischen Ihnen und uns geschlossene Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen der Rechtsordnung des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

§ 12 Verjährung:  Für Verbraucher als Käufer beträgt die Verjährungsfrist für Mangelbeseitigungsansprüche bei Neuware und für etwaige Schadensersatzansprüche zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchter Ware beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr. Ist der Kunde/Kundin Unternehmer i. S. v. § 14 BGB, beträgt die Verjährungsfrist bei Neuware ein Jahr ab Lieferung.

 

Widerrufsvorlage

Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann  füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an: 

FAHRSPORTZENTRUM-ZOLLERNALB,  Rosenstr. 1, 72356 Dautmergen
oder per Mail an:  info@fahrsportzentrum-zollernalb.de
Sie können uns auch telefonisch benachrichtigen unter tel: +49 (0) 15205405479
Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)
..........................................................................................................................................................
..........................................................................................................................................................
…………………………………………………………………………………………………………………………………………………...
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Datum der Bestellten Ware:  .............................
Datum des Erhaltens der Ware:  .............................
Name und Anschrift des Verbrauchers:

...................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................
Datum: ………………………………………….   Unterschrift Kunde:....................................................
                                                                   (nur bei schriftlichem Widerruf)


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….